Aktuelles - 1. Dresdner Betreuungsverein e. V.

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Rechtliche Betreuung
Das neue Recht

Am 01. Januar 2023 tritt in Deutschland das neue Betreuungs- und Vormundschaftsrecht in Kraft.

Im Mittelpunkt der Betreuungsrechtsreform steht:

  • die Stärkung des Selbstbestimmungsrechts betreuter Personen,
  • der Erforderlichkeitsgrundsatz bei Einrichtung einer Betreuung,
  • die Stärkung des Ehrenamtes und der Betreuungsvereine.

- Eckpunkte der Stärkung des Selbstbestimmungsrechts sind:

  • Unterstützen vor Entscheiden - die Unterstützung der betreuten Person bei der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Angelegenheiten hat Vorrang ("unterstützende" Entscheidungsfindung), eine "ersetzende" (an deren mutmaßlichem Willen orientierte) Entscheidung ist nur angezeigt, wenn die betreute Person krankheits- oder behinderungsbedingt am eigenen Handeln gehindert ist
  • Orientierung an den Wünschen der betreuten Person als Handlungsmaxime (für alle am Betreuungsverfahren beteiligten Personen und Institutionen wie Betreuungsgericht, Betreuungsbehörde, Rechtliche Betreuer*innen) - die Orientierung an einem "objektiven" Wohl in Bezug auf die betreute Person ist nicht (mehr) gesetzeskonform
  • umfassende und verbindliche Einbindung und Mitbestimmung der betroffenen Person im Betreuungsverfahren von Beginn an

- Eckpunkte des Erforderlichkeitsgrundsatzes sind:

  • "Andere Hilfen", alle möglichen Unterstützungsangebote (insbesondere nach dem Sozialrecht), die geeignet sind, eine Rechtliche Betreuung zu vermeiden oder überflüssig zu machen, haben Vorrang
  • eine Betreuung darf nur für Aufgabenbereiche angeordnet werden, die für die Führung der Betreuung notwendig sind

- Eckpunkte der Stärkung des Ehrenamtes und der Betreuungsvereine sind:

  • Verbindliche Rahmenbedingung für die Beratung, Unterstützung und Fortbildung von ehrenamtlichen Betreuer*innen durch erfahrene Fachkräfte (insb. Vereinsbetreuer*innen)
  • klare Aufgabenbeschreibung für Betreuungsvereine mit Anspruch auf bedarfsgerechte Finanzierung (Verweis auf Landesrecht - Ausgestaltung in Sachsen vermutlich unzureichend)

Ausführliche Informationen zum neuen Betreuungsrecht finden Sie auf der Seite des Bundesministerium der Justiz.





1. Dresdner Betreuungsverein e.V.
Rechtliche Betreuung | Vormundschaft | Pflegschaft
Fetscherstraße 72
01307 Dresden

Tel.: (0351) 435 31 - 0
Fax: (0351) 435 31 - 29
Email:
info@ddbtv.de (Verein)
       betreuung@ddbtv.de (Rechtliche Betreuung)
       vormundschaft@ddbtv.de (Vormundschaft | Pflegschaft)
copyright 2019
1. Dresdner Betreuungsverein e.V.
Die Querschnittsarbeit des Vereins wird unterstützt durch den Freistaat Sachsen und die Landeshauptstadt Dresden.
Der 1. Dresdner Betreuungsverein e.V. ist Mitglied im
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.
Zurück zum Seiteninhalt